1 2 3 4 5

Nils Pollheide

  • E-Gitarre
    Akustik Gitarre
    E-Bass
    Bandcoaching
    Studio Produktion
    Recording Workshop
    Musiktheorie (u.a. zur Studienvorbereitung)

"...Nils Pollheide, (...) sowohl von Alleskönnern wie Larry Carlton, Scott Henderson, Wayne Krantz oder Robben Ford wie auch von zwei der großen Idiosynkraten der modernen Jazzgitarre, John Scofield oder John Abercrombie, beeinflusst..." (Thorsten Hingst - Jazzpodium)



"...ist dem (...) Musiker aus Osnabrück ein feines Jazz-Album gelungen - basierend auf einem flüssigen Martino/Sagmeister-Stil mit sehr eigenem Ton." (Lothar Trampert - Gitarre & Bass)

"...besticht Pollheide mit seinem lebendigen und flüssigen Gitarrenspiel und erwähnt die englischen Jazz-Rock-Pioniere der 1970er mit seinen komplexen und inspirierten Passagen." (Félix Marciano-Jazz Magazine)

JAZZhelo: "...Sehr ausgereift zeigt sich dann auch Nils Pollheide an der E-Gitarre.
Er steht dabei im virtuosen Spiel Eric Clapton, Jeff Beck, Alvin Lee oder Santana in nichts nach..."


Nils Pollheide studierte Gitarre (Popularmusik/Jazz/Blues/Pop/Rock) am Conservatorium van Arnheim (NL). Hier nahm er an Workshops von u.a. Kurt Rosenwinkel, Steve Swallow, Carla Bley, Scott Henderson und Mike Stern teil. Anschließend erhielt er Meisterkurse von Deutschlands wohl renommiertestem Jazzgitarristen Michael Sagmeister.
2008 veröffentlichte er sein Debut Album "Count On Me", welches in Deutschlands Jazz-Zeitschriften ausschließlich sehr gute Kritiken bekommen hat und über das Michael Sagmeister rezensierte: "Ein gutes Album eines hochtalentierten Gitarristen!"
Weitere vier Alben und zwei Live Vinyl LPs veröffentlichte er weltweit als Co-Komponist und Produzent mit dem KA MA Quartet, welches Modern Jazz mit Funk und Rock Einflüssen verbindet. Mit dem Quartett spielte er bereits auf zahlreichen Festivals, u.a. auf den Leverkusener Jazztagen, sowie zahlreiche Konzerte mit WDR Jazzpreisträger Frederik Köster und aktuell auch mit Percussionlegende Nippy Noya.
Durch das vielseitige Studium und das Mitwirken in verschiedenen Bands unterschiedlichster Stilrichtungen bewegt sich Nils Pollheide stilistisch sehr flexibel und gekonnt durch alle Spielarten der z.B. Jazz, Rock, Blues, Soul, Funk & Pop Musik. Durch über 10 Jahre Unterrichtspraxis an verschiedenen Musikinstituten hat Nils seine Lehr- und Übermethoden verfeinern können und ist seit 2014 Dozent der KlangArt Jazz & Pop Akademie.
Neben seiner Tätigkeit als Gitarrist, Studiomusiker und Pädagoge ist Nils als Tontechniker tätig und hat bereits einige Demoproduktionen (siehe Rubrik Tonstudio) gemacht und weltweit veröffentlichte CDs seiner Projekte abgemischt.

Weitere Infos unter:
www.nilspollheide.com


 



Bürozeiten Festnetz:
Mo, Di, Mi 11:00 - 12:30 Uhr
Do 15:00 - 18:00 Uhr
Tel: 0541 9708526

Sie erreichen uns zu jeder Zeit unter:
mobil: 015119357457 (Katharina Maschmeyer)
mobil: 016096284771 (Nils Pollheide)

KlangArt Jazz & Pop Akademie
Hannoversche Straße 35
49084 Osnabrück

AGB's